Fotoshooting als Geschenk

Für eine Frau gibt es manchmal nichts Schöneres im Leben, als im Mittelpunkt zu stehen. Diesen Wunsch kann man beispielsweise bestens erfüllen, indem man ein Fotoshooting verschenkt.

Fotoshooting zur Hochzeit verschenken

Michael Grabscheit/ pixelio.de

Bei dem Fotoshooting können je nach Wunsch schöne Pärchenfotos, erotische Fotos, Portraitbilder oder Modebilder angefertigt werden. So kann das Ehepaar nach der Hochzeit schöne gemeinsame Bilder knipsen lassen. Verschenken Sie schöne Erinnungen in einem Fotocasting und Fotoshooting.

Geschenk für: Braut und Bräutigam, Verliebte Hochzeitspaare

Kosten: zwischen 150€ und 500 €

Austragungsort: Alle mittleren bis großen Städte

Erlebnisfaktor des Fotoshootings: Stehen Sie im Mittelpunkt, für Fotos die in Erinnerung bleiben

Professionelles Fotoshooting macht Spaß

Der Braut (oder Ihrer Freundin) wird das Fotoshooting als Geschenk garantiert gefallen. Die Bilder werden von einem professionellen Fotografen durchgeführt. So kann man sich sicher sein, dass die Bilder am Ende auch das Geld wert sind. Außerdem wird die Dame überglücklich sein. Es scheint in der Natur der Frauen zu liegen, dass sie sich gerne präsentieren.

Bei dem Fotoshooting werden genaue Anweisungen erteilt, sodass die Position, der Winkel und die Belichtung perfekt ist. Die Bilder sind ein schönes Andenken und werden dem Bräutigam sicher auch gefallen. So ein persönliches Geschenk kommt eigentlich immer gut an.

Fotos nach Belieben

Verschenken Sie dabei am besten einen Gutschein, so kann das Paar selbst wählen, ob es romatische, erotische oder Portraitbilder sein sollen. Es stehen dabei auch unterschiedliche Locations zur Verfügung, abseits der üblichen grauen Fotowände.

Für das Fotoshooting können auch unterschiedliche Outfits abgelichtet werden, mal im Freizeitlook, etwas freizügiger oder doch seriös.

Erinnerungen verschenken

Der Vorteil beim Fotoshooting als Geschenk ist sicherlich dass Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Sie verschenken ein Erlebis beim Fotografen und zum anderen etwas Bleibendes, tolle Erinnerungen, die sich sehen lassen. Die Abzüge vom Fotografen lassen sich in einem Bilderband verewigen, einem Bild im Fotorahmen oder einem Fotokalender und natürlich in den Köpfen der Beschenkten.

Sollte das Fotoshooting nur für die Braut gedacht sein, und der Bräutigam erhält ein anderes Geschenk, können Sie das Ganze auch als Event planen. Im Vorgang gibt es ein Brunch mit Sekt, anschließend eine kleine Shoppingtour und dann das große Fotoshooing. Sicherlich kann das auch auf die anwesenden Freundinnen erweitert werden.