Pralinen zur Hochzeit

Es gibt wenige Menschen, die den süßen Leckereien widerstehen können: Pralinen in allen Variationen, schön verziert mit Blüten, Zeichnungen, Mustern und manchmal sogar Goldstaub sind in vielen Geschmacksrichtungen erhältlich. Wer sündigt da nicht gern?

Pralinen zur Hochzeit

Grace Winter/ pixelio.de

Anlässe gibt es ja genug: Geburtstage, Mitbringsel zum Kaffee oder einfach nur eine kleine Überraschung. So eine kleine Sünde aus Schokolade zu verschenken macht Spaß und kommt bestimmt gut an!

Geschenk für: Genießer und Naschkatzen

Kosten: Je nach Gutscheinbetrag 10 – 30 €

Erlebnisfaktor: Leckeres Geschenk, für Genießer

So wie es Kleidung “von der Stange” gibt, werden auch Pralinen in vorgefertigten Packungen angeboten. Immer die gleichen Sorten und selbstverständlich der gleiche Geschmack. Das ist einerseits gut, andererseits wird so etwas auf die Dauer langweilig. Deshalb wird es die Mutter, der Freund oder die Tochter besonders schätzen, wenn sie eine individuell zusammengestellte Auswahl bekommen. Beispielsweise die absoluten “Favoriten” unter den Pralinensorten von beliebten Pralinenherstellern im Paket.

Immer wieder neue und einzigartige Pralinenvariationen

Auch Süßigkeiten, speziell aber Pralinen werden immer wieder neu erfunden. Unzählige neue Kreationen warten nur darauf, probiert zu werden. Pralinen sind nicht nur süß, sondern manchmal auch scharf, aromatisch-würzig oder pikant hergestellt.

Es gibt bereits recht exotische Sorten auf dem Markt, wie beispielsweise “Baileys-Pralinen”, “Campari-Orange-Pralinen” und “Lemon-Ingwer-Pralinen”. Die Geschmacksrichtungen “Nuss-Nougat”, “Mandelsplitter” oder “Rumkugeln” sind aber nach wie vor sehr beliebt.

Die Pralinenherstellung — mit Liebe zum Detail

Die meisten industriell vorgefertigten Pralinen bestehen aus einem Hohlkörper aus Schokolade, der mit einer “Füllung”, der sogenannten “Ganache” bestückt wird. Trüffel bestehen aus der reinen Ganache, die der Konditor per Hand rollt, oder mit einem Spritzbeutel in Form bringt. Manchmal gießen die Pralinenhersteller auch einfach ein Backblech aus und schneiden das erkaltete Rohmaterial in Form.

Abschließend bekommt die süße Kreation noch einen Schokoladenüberzug und eine Verzierung aus Schokosplittern, Nüssen, kandierten Früchten oder weißer Schokolade in allen möglichen Nuancen. Hier können sich die wahren Meister der Pralinerie ausleben!

Ob nun exotisch oder eher konventionell: Die meisten Menschen lieben Pralinen einfach! Also ran an die herrlichen Köstlichkeiten!